Rauhaarteckel "vom Steinkreuz O"
 

Über mich  

Das bin ich

Ich möcte mich hier kurz vorstellen.

Bereits als Kind hatte ich den Wunsch einen Hund zu besitzen. Diesen Wunsch erfüllten mir meine Eltern als ich 12 Jahre alt war.

Der erste Hund, es war ein Airedale Terrier.  Ich wurde aktiver Hundesportler. Dem Airedale  fogten Dutsche Schäferhunde, für diese Hunderasse beantragte ich meinen ersten Zwingerschutz.   Im Zwinger "vom Kernberg" züchtete ich einige Würfe.                                                                          Durch einen Arbeitsplatzwechsel lernte ich eine passionierte Teckelzüchterin kennen.

Da ich Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen vorweisen konnte, unterstützte ich sie sehr gern bei diesen in der Arbeitsgruppe Teckel der Jagdgesellschaft Jena.
                                                                         
Schnell war ich von diesen charaterstarken und arbeitsfreudigen Hunden begeistert. Ein Mitglied in der AG Teckel zu werden, war sehr schwer.

Die Migliedschaft aber die Veraussetzung für den Erwerb eines Teckels.

Ich habe es geschafft, bekam einen Teckel, wurde Mitglied und beantragte einen Zwingernamen, wurde Züchter. 

Meine größten Erfolge waren unter anderem die Teilnahme an den DDR-Meisterschaften in der Jagdgebrauchshundeführung der Rasse Teckel 1987 und 1988, hier belegte ich als einzige weibliche Teilnehmerin einen 9.Platz von über 40 Teilnehmern.                                                                                             

Durch den Beitritt zum DTK 1888 e.V. eröffneten sich neue Möglichkeiten.  Der Besuch von Ausstellungen war in der DDR nicht so in dem Umfang möglich. 

Inzwischen bin ich auf Ausstellungen im In- und Ausland unterwegs. Hier sind die Teckel "vom Steinkreuz" recht erfolgreich.                                                                                                          

 

Auszeicnungen: